Neues in Version 2.8

Verbesserung der Beschattungsregelung

Benutzerdefinierte Ereigniseinstellungen

In den Einstellungen können für die drei Aktionen, "Unterschreiten der Helligkeit", "nicht mehr bestrahlte Fassade" und "zu tiefer Sonnenstand", welche dazu führen dass die Beschattungen nicht mehr geregelt werden, definiert werden welche Position die Beschattungen einnehmen sollen. Hier kann ausgewählt werden, ob diese auf der aktuellen Position stehen bleiben sollen, sich öffnen/schließen oder auf eine bestimmte Position gestellt werden sollen.

Ereignisverlauf

Zur besseren Nachverfolgung, steht nun ein Verlauf zur Verfügung über welchen kontrolliert werden kann wodurch und wann die Beschattungen geregelt wurden.

Detaillierte Fassadenausrichtung

Zusätzlich zu der Ausrichtung nach den Himmelsrichtungen kann die Fassadenausrichtung jetzt noch genauer eingestellt werden, indem ein Korrekturwert gewählt werden kann, welcher ausgehend von der Windrichtung den Wert um -22,5° bis 22,5° anpasst.

Wiederherstellen der letzten Beschattungsposition nach Windalarm

Die Beschattungen wurden um eine Option erweitert, durch welche die Beschattungen nach dem Windalarm wieder automatisch auf die Ausgangsposition gestellt werden.

Verbesserung des Alarmsystems

Aktivieren bei geöffnetem Fenster verhindern

Das Alarmsystem wurde um die Option erweitert, dass diese bei geöffnetem Fenster nicht aktiviert werden soll. Sollte die Funktion aktiv sein, aber ein Fenster geöffnet sein, wird das Alarmsystem nicht aktiviert, eine Benachrichtigung gesendet und in der App angezeigt, welche Fenster geöffnet sind.

Detaillierte Anzeige im Alarm Panel

Das Alarmsystem Panel kann jetzt in der Größe angepasst werden und zeigt weitere Informationen an, wie z.B. den Status des Alarmsystems, die aktiven Gruppen oder ob Fenster geöffnet sind.

Integration der Ladestation "Webasto Next"

Mit der Version 2.8 können auch die Ladestationen der neuen Geräte Linie "Next" von Webasto integriert werden und ermöglicht somit eine komfortable und smarte Steuerung bzw. Überwachung des Ladevorgangs von Ihrem Elektro-Fahrzeug. Unter anderem wird folgender Funktionsumfang geboten:

  • Anbindung über das lokale Heimnetzwerk
  • Anzeigen des aktuellen Ladestatus, der Energiebilanz und von Detailinformationen zur Ladestation und dem aktuellen Ladevorgang
  • Setzen des maximalen Ladestroms
  • Steuerung über Szenen und Logik