Ventilation

Diese App ermöglicht Ihnen die Einbindung von Lüftungen in evon Smart Home. Mit ihrer Hilfe können Sie sowohl den aktuellen Status der Geräte abfragen als auch Steuerbefehle senden. Sie haben dabei die Wahl zwischen einer konventionellen Einbindung über digitale Ein/Ausgänge oder auch die Anbindung von Systemen der Firma Pluggit.

Sie finden die Anwendung unter 'Alle Apps' - 'Lüftung'.

Erstellen

Die Anbindung und Steuerung einer Lüftung an Ihr evon Smart Home System erfolgt über digitale Eingänge und digitale oder analoge Ausgänge, je nachdem, was Ihre Lüftung unterstützt. Sie können auch Lüftungssysteme der Firma Pluggit einbinden, wenn diese sich im selben Netzwerk wie Ihr evon Smart Home befinden.

Wurde die Lüftung an betreffende Ein- Ausgänge angeschlossen, oder im Fall eines Pluggit Systems mit Ihrem Netzwerk verbunden, muss sie in Ihrem evon Smart Home System angelegt werden.

Wählen Sie dazu "Lüftung hinzufügen".

Es erscheint ein Popup, über welches Sie das betreffende Lüftungssystem auswählen können.

Sobald Sie eine Wahl getroffen haben, wird eine neue Lüftung erstellt und kann konfiguriert werden.

Konfiguration

Digital

Nachdem Sie eine neue Lüftung in evon Smart Home angelegt haben, sollten Sie dieser zunächst einen Namen geben und sie einem Raum zuordnen.

Um die angebundene Lüftung zu steuern oder ihren aktuellen Status zu erhalten, müssen Sie die passenden Ein- und Ausgänge auswählen, über die sie an Ihr evon Smart Home System angeschlossen wurde.

Über die digitalen Eingänge haben Sie die Möglichkeit, den Status folgender Werte zu erhalten:

Ein/Aus
Stellt den aktuellen Betriebszustand dar.

Störung
Wird verwendet um eine Störung der Lüftung zu melden.

Da nicht jede Lüftung die digitalen Signale gleich handhabt, können Sie für jeden Eingang einstellen, wie diese interpretiert werden.

Die Verwendung der digitalen Eingänge ist für den Betrieb der Lüftungs-App nicht zwingend erforderlich. Sollten Sie den Eingang für den Betriebsstatus nicht konfiguriert haben, wird für den angezeigten Wert der aktuelle Zustand des entsprechenden digitalen Ausgangs verwendet.

Über die digitalen Ausgänge haben Sie die Möglichkeit, den Status folgender Werte zu ändern:

Ein/Aus
Stellt den aktuellen Betriebszustand dar. Dieser Ausgang ist zwingend erforderlich um die Lüftung in Betrieb zu nehmen und die anderen Bedienelemente zu aktivieren.

Es kann zusätzlich eingestellt werden, wie das Signal interpretiert werden soll.

Steuerung der Betriebsstufe
Für die Steuerung der Betriebsstufe werden 3 einzelne digitale Ausgänge benötigt, über die die Lüftung in 3 Stufen geregelt werden kann.

Pluggit

Nachdem Sie eine neue Pluggit Lüftung in evon Smart Home angelegt haben, sollten Sie dieser zunächst einen Namen geben und sie einem Raum zuordnen.

Um Ihr Pluggit Gerät steuern zu können, stellen Sie sicher, dass es sich im gleichen Netzwerk wie in Ihr evon Smart Home befindet. Tragen Sie die IP-Adresse der Pluggit Lüftung in das betreffende Feld ein.

Ist die Adresse korrekt und die Verbindung konnte erfolgreich hergestellt werden, wird Ihnen dies beim Verbindungsstatus angezeigt.

Sollte das Pluggit-Lüftungsgerät über das Netzwerk nicht erreichbar sein, müssen gegebenenfalls die Netzwerkeinstellungen über das PC-Programm "Pluggit iFlow" kontrolliert werden. Die Verbindung des Programms mit dem Lüftungsgerät erfolgt mittels USB-Kabel (Type B - Type A).
Download-Link: http://www.pluggit.com/portal/de/software-lueftungsgeraet-2-40-12113

Bedienung

Operation

In der Bedienoberfläche der Lüftung, wird der aktuelle Status des Gerätes angezeigt. Abhängig davon, ob der digitale Eingang für das Auslesen des Betriebsstatus verwendet wird, bezieht die Lüftung diese Information entweder von dem Eingang, oder von den an den entsprechenden Ausgang geschickten Signal.

Ist die Lüftung nicht aktiv oder kein digitaler Ausgang für die Schaltung des Betriebsstatus konfiguriert, sind alle hier sichtbaren Bedienelemente ausgegraut und nicht verwendbar. Außerdem müssen die digitalen Ausgänge der betreffenden Bedienelemente konfiguriert worden sein, um diese zu aktivieren.

Hält man den Finger oder Klick länger auf dem ObjectPanel der Lüftung gedrückt, kann im erscheinenden Menü die Größe des Panels umgestellt werden. In der großen Version ist zusätzlich das Bedienelement für die Steuerung der Betriebsstufe sichtbar.

Pluggit

In der Bedienoberfläche der Lüftung, wird der aktuelle Status des Gerätes angezeigt. Sie haben hier einen Überblick über alle Sensorwerte, die Lüfterstufe sowie den aktuellen Betriebsmodus.

Der Betriebsmodus und die Lüfterstufe können mit den betreffenden Bedienelementen geändert werden. Je nachdem, welcher Betriebsmodus aktuell aktiv ist, kann es sein, dass eine Änderung der Lüftungsstufe nicht möglich ist. Das Ändern der Lüftungsstufe ist nur in den Betriebsmodi "Manuell" und "Sommer" möglich.

Folgende Betriebsmodi stehen zu Auswahl:

Manuell
Erlaubt Änderung der Lüfterstufe.

Wochenprogramm
Aktiviert eingestelltes Wochenprogramm.

Urlaub
In diesem Modus läuft das System im Feuchteschutz mit niedrigster Stufe.

Sommer
Schaltet den Zuluftventilator aus bzw. verwendet den Sommerbypass (wenn installiert)

Kaminfunktion
Erzeugt einen Überdruck im Haus

Szenen

Die Lüftung bietet folgende Auslöser für evon Smart Home Szenen (Wenn...):
- Wurde aktiviert: Die Lüftung wurde aktiviert
- Wurde deaktiviert: Die Lüftung wurde deaktiviert
- Störung erkannt: Eine Störung an der Lüftungsanlage wurde gemeldet

Die Lüftung bietet folgende Funktionen für evon Smart Home Szenen (Dann...):
- Ausschalten: Das Gerät wird ausgeschaltet
- Betriebsstufe setzen: Eine beliebige Betriebsstufe kann für das Gerät vorgegeben werden
- Einschalten: Das Gerät wird eingeschaltet